Mammoth Lakes und Mammoth Mountain

Mammoth Lakes und seine Umgebung (Mammoth Mountain) genießt den Ruf der beste Wintersportort in Kalifornien zu sein, wo man von November bis Mai Skifahren kann. Fast 20.000 Skifahrer tummeln sich täglich im Winter auf den unzähligen Abfahrten und Loipen. Das 4.000 Einwohner große Städtchen verfügt deshalb über ausreichend Übernachtungskapazität, um den Ansturm der Skifahrer und Sommertouristen standzuhalten.

Attraktionen rund um Mammoth Lakes

Im Sommer gibt es in Mammoth Lakes einiges zu sehen und zu unternehmen. Hauptsächlich für jene, die etwas ausspannen und Natur pur erleben möchten. Insgesamt gibt es mehr als 100 große und kleine Seen in der Umgebung, die glasklar, unverschmutzt und von traumhaft schöner grünblauer Farbe sind. Der etwas gestresste Urlauber kann in dieser üppigen grünen Gebirgslandschaft (im Sommer) sehr gut beim Angeln oder Wandern relaxen.

Mammoth Lakes ist ein Mekka für Mountainbikefahrer. Ein Streckennetz von mehr 100 km steht den Mountainbiker zur alleinigen Verfügung, ohne dass dabei lästige Wanderer in die Quere kommen. Die Strecken im Mammoth Mountain Bike Park sind für Anfänger wie auch für Profis geeignet. Im Sommer werden auch einige Skipisten als Mountainbike-Strecken benutzt. Es besteht auch die Möglichkeit, mit der Panorama Gondola (8 Passagiere) auf den Mammoth Mountain hinaufzufahren (mit tollen Rund-um-Blick), inklusive eines Moutainbikes.

Am Ende der State Road 203, etwa 20 km außerhalb von Mammoth Lakes, ist eine geologische Sensation zu sehen – das Devils Postpile Monument (auf deutsch: des Teufels Telegrafenmasten). Die sechseckigen Basaltsäulen sehen aus wie 20 m hohe Orgeln. Entstanden ist dieses Naturwunder durch Lavaströme und den Gletschern der letzten Eiszeit. Zum Devils Postpile Monument gelangen Sie nur mit einem der Shuttle-Busse, die an der Main Lodge (direkt an der State Road 203) ihren Start- bzw. Endpunkt haben.

Über einen drei Kilometer langen Wanderweg gelangt man zu den Rainbow Falls. Dort fällt der mittlere San Joaquin-Fluss 30 m tief in ein tiefgrünes Becken. Wenn das Sonnenlicht passend einfällt, kann man einen wunderschönen Regenbogen sehen.

Zu den schönsten und größten Seen in Mammoth Lakes können Sie bequem mit dem Auto hinfahren. Sie müssen nur der Lake Mary Road folgen und Sie gelangen ohne Probleme zu den Twin Lakes, dem Horshoe Lake und dem zwei Kilometer langen – größten See der Region – Lake Mary. Fast alle Seen um Mammoth Lakes eignen sich zum Fischen, Segeln oder Ruderboot fahren. Wenn Sie bis zum Ende der Lake Mary Road fahren (am nördlichen Ufer des Horshoe Lake) hat man einen tollen Blick auf die Twin Lakes.