Highway 1 – Sehenswürdigkeiten und Informationen

Die kalifornische Küste zwischen Los Angeles und San Francisco (Central Coast) gehört sicherlich zu einer der schönsten Landschaften und Autostrecken der USA, wenn nicht der Welt. Diese 650 km lange Küstenlandschaft bietet alles, was man von einer Küstenlandschaft erwartet: herrliche, einsame, palmengesäumte Strände, wunderschöne Dünenlandschaften, Wellen, die gegen hohe Granitfelsen branden, dichte Wälder mit gigantischen Küstenmammutbäumen, die die nördliche Küstenlandschaft bedecken, und dazu noch einige schöne Städte wie Santa Barbara oder Carmel-by-the-Sea, die sich nicht nur hinsichtlich der Größe von den Metropolen Los Angeles und San Francisco unterscheiden.

Um diesen Küstenabschnitt des Pazifischen Ozeans wirklich genießen zu können, sollte man mehr als einen Tag einplanen. Die einzige Küstenstraße, der Highway Number One (Pacific Coast Highway), ist nur zweispurig ausgebaut und windet sich streckenweise in engen Haarnadelkurven über tiefe Canyons. Insgesamt beträgt die Strecke des Highway 1 zwischen Los Angeles und San Francisco 756 km. Diese Strecke kann man an einem Tag bewältigen, doch Sie werden dann diese wunderschöne Küstenlandschaft kaum genießen können. Auf diesen Seiten finden Sie mehr Informationen zu den Sehenswürdigkeiten am Rande des Highway 1.



Sehenswürdigkeiten rund um den Highway 1