San Diego in Kalifornien

San Diego ist ein idealer Urlaubsort, denn es bietet saubere Luft, kilometerlange Strände, ideales Sommerklima und ungezählte Wassersportmöglichkeiten. Insgesamt gesehen bietet San Diego eine Kombination des Besten von Kalifornien: Seine Lage am Meer, ein mildes Klima im Sommer und die historischen Sehenswürdigkeiten. San Diego wird im Süden von Mexiko (nur etwa 30 Autominuten von Downtown nach Tuijuana), im Westen vom Pazifischen Ozean und im Osten von Bergen und dem Anza-Borrego-Wüstenpark begrenzt.

Maritimes und südländisches Flair

Aufgrund der Küstenlage steht der Sport im Wasser in San Diego an Nummer 1 der Freizeitaktivitäten. Es gibt keinen Wassersport, der in San Diego nicht angeboten wird, entweder an den 112 km langen Stränden entlang des Pazifischen Ozeans oder im Mission Bay Aquatic Park, einer natürlichen Bucht, mit stattlichen 45 km Strand. Wer sich nicht selbst im Wasser betätigen möchte, der kann mit einem der vielen Ausflugsschiffe einen kleinen Abstecher in den Pazifischen Ozean, nach Baja California in Mexiko oder von Januar bis März, wenn die Grauwale zur Paarung vom Eismeer in wärmere Gewässer ziehen, zur Walbeobachtung, unternehmen.

Die fast endlose Vielzahl an Sportmöglichkeiten gaben San Diego auch den Beinamen "Amerikas Hauptstadt des Sports". Die Stadt bietet fast jede Sportart an, sei es, dass Sie sich in die Lüfte heben, erdgebunden bleiben oder auch Wasserfreuden nachgehen wollen. Das ausgezeichnete Klima das gesamte Jahr über sorgt dafür, dass Sie in allen Jahreszeiten so gut wie alle Sportmöglichkeiten nutzen können.

San Diego gilt als die Geburtsstätte Kaliforniens und ist stolz auf sein reiches spanisches Kulturerbe. In San Diego wurde im 18. Jahrhundert die erste von insgesamt 21 Missionen von Kalifornien gegründet, später wurde San Diego zur ersten Hauptstadt von Kalifornien unter mexikanischer Herrschaft, nachdem Revolutionäre die spanische Regierung gestürzt hatten. Im Anschluss an den Krieg mit Mexiko wurde San Diego das erste County Kaliforniens.

Balboa Park und weitere Attraktionen in San Diego

Das kulturelle Herz San Diegos ist der Balboa Park. Er ist eine üppig gestaltete Oase im Herzen von San Diego, wo man in den 13 hier gelegenen Museen allen Interessen von den Künsten, Musik und Theater bis zu Sport und Wissenschaft nachgehen kann. Beim Besuch von San Diego sollte man auch unbedingt dem weltberühmten und wunderschönen San Diego Zoo einen Besuch abstatten. Im Zoo sind 800 Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung untergebracht. Sicherlich ist auch das berühmte SeaWorld mit seinen zahlreichen Shows und Ausstellungen über die Lebewesen im Ozean eine der schönsten Attraktionen San Diegos.

Niemand, der in San Diego lebt, würde Kaliforniens zweitgrößter Stadt (2 Millionen Einwohner) gegen eine andere tauschen. Zwar verfügt San Diego nicht über die Romantik von San Francisco oder dem Glamour von Los Angeles, doch dafür hat es nicht so stark mit Smog und sozialen Problemen zu kämpfen.